07.03.2024
20:00
01.02.2024 – 14.04.2024
DIE TANZSTUNDE
mit

MADELEINE NIESCHE,

RALF STECH

Komödie von Mark St. Germain
Regie: Heinz Kreidl

Der autistische Professor für Geowissenschaften, Ever Montgomery, muss für eine Preisverleihung dringend tanzen lernen. Eigentlich keine allzu schwierige Aufgabe, hätte er nicht Schwierigkeiten mit Körperkontakt und würde in Gesprächen nicht alles wörtlich nehmen, was zu absurden Situationen führt. Sein nach strikten Regeln organisierter Alltag wird heftig durcheinandergebracht, denn als Tanzlehrerin hat er sich seine Nachbarin Senga Quinn ausgesucht. Senga ist Tänzerin, hat aber ihre eigenen Probleme. Nach einer Beinverletzung aufgrund eines Unfalls ist nicht sicher, ob Sie jemals wieder tanzen kann. Die Stimmung ist daher ziemlich gereizt, als er sie um Tanzunterricht bittet. Doch die Neugier siegt und so beginnt das ungleiche Paar mit dem Unterricht.

Mark St. Germain hat eine zauberhafte und sehr witzige Komödie über zwei faszinierende Persönlichkeiten geschrieben, die sich langsam näherkommen. „Man will dass es niemals aufhört“ (The Boston Globe)